Cozze nere - olio d'oliva "cucina"

Cozze nere by oliveoil.ch
Cozze nere (oder Miesmuscheln) sind mittlerweile auch bei den Grossverteilern erhältlich. Teilweise sind sie bereits sehr weitgehend gereinigt, sodass der Aufwand für ein Gericht sich in Grenzen hält. Die Zubereitung der meisten dieser Gerichte erfolgt bei uns mit dem Öl "cucina", weil der Geschmack des Öls hier eher in den Hintergrund treten soll.
Comments


Google+

Frisch soll's sein

Frischer Fisch
In der Pescheria al Porto in Torre San Giovanni kann man ihn noch finden, den wirklich frischen Fisch. Diese "Triglie" waren so frisch, dass selbst Gerhard (www.udireleforme.com) eine verspiesen hat, ohne seine Allergie auszulösen. Ein paar Tropen des Olivenöls von Matteo auf die gegrillten Fische, und die Sache ist perfekt. Dazu Seeigel und Ostriche Rosse.
Comments


Google+

Frequently Asked Questions (FAQ)

FAQ, by www.oliveoil.ch
We have a new section on this website answering frequently asked questions. Please, send us your questions or comments!

Wir Haben eine neue Sektion "FAQ" mit Fragen und Antworten eröffnet. Deine Fragen oder Kommentare sind sehr willkommen!
Comments


Google+

Watch: Our Philosophy of Production


Comments


Google+

Das Lebensmittel der Zukunft

In einem lesenswerten Beitrag berichtet Mirjam Hauser: "Das müssen Lebensmittel in Zukunft können". Die Lebensmittelindustrie macht sich Gedanken darüber, wie ihre Produkte in Zukunft aussehen und was sie können müssen. Interessant finden wir das Fazit der Tagung, worüber die Autorin berichtet: erkannt wird offenbar der Wunsch der Konsumenten nach natürlichem, gesundem und vertrauenswürdigem Essen. Noch interessanter erscheint die Wertung dieses Wunsches als 'romantische Sehnsucht'. Dass das Produkt einerseits diesen Sehnsüchten Rechnung tragen und andererseits aber auch wissenschaftliche Erkenntnisse aufnehmen soll, scheint als programmatisches "Take-Away" für Lebensmittel-Techniker ja noch nachvollziehbar. Soweit diese Techniker aber den Wunsch eines Kunden als romanische Sehnsucht kategorisieren, sei uns dies eine Warnung! Sie werden gewiss Wege finden, uns ein Trugbild vorzugaukeln. Was natürlich, gesund und vertrauenswürdig ist, bestimmen immer öfter Konsumenten, welche durch Information mündiger werden. Wir haben unseren Spass mit diesem Blog, dazu beizutragen.
Natürliche Lebensmittel
Francesco Rizzello
Comments


Google+

Olivenöl steht drauf. Aber was ist drin?

Eine ausführliche Beschreibung dessen, was der Konsument in aller Regel erwirbt, findet sich unter http://www.zentrum-der-gesundheit.de/olivenoel.html. Dem Betrug mit dem Öl sind Tür und Tor geöffnet. Die Bauern sind einem System ausgeliefert, welches sie nur noch ausnutzt; gleichzeitig isst der Konsument etwas, was er eigentlich nie würde, hätte er die entsprechenden Informationen. Das Ziel von Rizzello OiU besteht darin, sich ausserhalb dieses Systems zu begeben und eine direkte Beziehung zwischen Produzenten und Konsumente aufzubauen. Die Bauern müssen aus ihrem de facto Sklavenstatus befreit und in die Lage versetzt werden, die Kunden direkt zu bedienen. Das Produkt ist das, was die Natur dem Bauern schenkt. Die Qualität des Öls variiert dabei logischerweise. Zu einem schönen Teil bestimmt in unserem Konzept der Konsument, welche Qualität er dem Öl beimisst. Rizzello OiU sorgt für eine Produktion, welche im Einklang mit der Natur steht. Angegeben wird der bei der Produktion gemessene Säuregrad; das, was man in Fachkreisen den sensorischen Test nennt, ist im wahrsten Sinne des Wortes "Geschmacksache". Und das möchten wir dem Konsumenten überlassen.
Comments


Google+

Give it a try!

We decided to give it a try! This year's harvest looks very promising. We are very curious whom we will be competing with.
nyoliveoil.com
Comments


Google+

Le Pitule

Pitule heissen sie, und schmecken tun sie mit Vincotto besonders gut als Apero. Wer übrigens einmal "a casa tu Martinu" vorbei kommt, kriegt sie da mit jedem Tischgedeck. Gib Acht, dass Du nicht beim Apero bereits zuviel davon isst!
Le Pitule di Denise - oliveoil.ch
Comments


Google+

Gute Ernte für 2012?

Heute hat Dr. Salvatore Ancora die Oliven von Matteo untersucht und festgestellt, dass alles zum Besten steht. Die Früchte entwickeln sich sehr gut; eine gute Ernte scheint für 2012 möglich.Olives for Oliveoil in Salento
Comments


Google+

Alles extra vergine oder was?

Olivenöl füllt im Supermarkt ein immer breiteres Regal. Alles ist “extra vergine”, beste Qualität also. Was aber heisst das? Jede Ernte ergibt einen anderen Säuregrad; eine Pressung, welche direkt “extra vergine” ergibt, ist eher selten. Und dennoch: fast alle Produkte weisen sich als “extra vergine” aus. Wie das geht, wissen wir im Einzelnen nicht. Indes ist bekannt, dass gemischt werden kann (und wird) und dass eigentlicher Betrug - z.B. die Beimischung billigeren Nussöls - aus wirtschaftlicher Sicht zumindest sehr verlockend ist. Dabei haben die Bauern schon lange ihre Existenzgrundlage verloren. Bei Preisen von 3 Euro im Supermarkt kann keine nachhaltige Produktion dahinter stehen.
Wir haben uns deshalb in den Kopf gesetzt, dem Bauern ein Gesicht zu geben und dem Konsumenten ein Produkt, welches der Bauer auch am eigenen Tisch verwendet. Wir haben uns ausserdem in den Kopf gesetzt, unseren Freunden und Bekannten etwas einfache und ursprüngliche Abwechslung auf den Tisch zu bringen.
Ulivi nel Salento oliveoil.ch
Um dieses Olivenöl wirklich schätzen zu können, muss man den Salento einmal besuchen und die Schönheit der Olivenhaine und den Duft der Landschaft erleben. Wir wollen einen Beitrag dazu leisten, dass diese ursprüngliche Landwirtschaft wieder aufleben und auch unsere Kinder erfreuen kann. Mal sehen, wie weit wir damit kommen …

P.S. visit our friends at
www.udireleforme.com
Comments (1)


Google+
See Older Posts... Blogarama - The Blog Directory